Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Internet Explorer (IE) Browser. Damit die Webseite korrekt angezeigt wird, benötigen Sie mindestens IE 9. Sie können einen aktuellen Browser gratis herunterladen.


Internet Explorer jetzt herunterladen

Schmetterlings-Rinds-Schnitzel auf grünen Erbsen mit Trüffelstosskartoffeln an Portweinjus

HUG Snack-Tartelettes Carré 7 cm

Rezept von Meta Hiltebrand, Restaurant Meta’s Kutscherhalle in Zürich, Kochbuch Ecken & Kanten

Zur Rezeptspezifikation

Verwendete HUG-Produkte

 

 

Rezept für 4 Personen

Schmetterlings-Rinds-Schnitzel auf grünen Erbsen mit Trüffelstosskartoffeln an Portweinjus HUG Snack-Tartelettes Carré 7 cm

  • Zutaten
  • 4 Stück Rindsplätzli, 1cm dick
  • 3 EL Olivenöl
  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • Senfpulver
  • Salz, Pfeffer

  • 800 g Kartoffeln, mehlig kochend, geschält
  • 5 dl Milch
  • 1 TL Gemüsebouillonpaste
  • 1 Stück Trüffel, frisch, ca. 70g
  • 4 EL Trüffelöl
  • Salz, Pfeffer

  • 5 dl Portwein
  • 2 dl Rotwein
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL Bratenjuspaste
  • Etwas Maizena express, braun

  • 300 g Erbsen, grün
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Zucker, Salz 

 

  • Zubereitung
  •  
  • Trüffelstosskartoffeln
  • Kleingeschnittene Kartoffeln mit der Milch in die Pfanne geben und mit der Gemüsebouillonpaste würzen Unter ständigem Rühren die Kartoffeln weich kochen
  • Anschliessend die Milch in ein Gefäss abgiessen und mit der Holzkelle die Kartoffeln kräftig zerstossen
  • Das Trüffelöl und den frisch gehackten Trüffel untermischen
  • Die Trüffelstosskartoffeln mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit der aufgefangenen Milch verfeinern

  • Sauce
  • Portwein, Rotwein und Zucker zum Sieden bringen und um die Hälfte einreduzieren lassen
  • Die Bratenjuspaste dazugeben und allenfalls mit Salz abschmecken
  • Wichtig: Kein Pfeffer dazugeben, da dieser Punkte hinterlässt
  • Nach Wunsch mit etwas Maizena express braun abbinden

  • Erbsen
  • Erbsen in Salzwasser bissfest garen
  • Anschliessend Butter in einer Pfanne zergehen lassen, die Erbsen, den Zucker und etwas Salz dazugeben und abschwenken

  • Fleisch
  • Rindsplätzli mit Curry-, Paprika-, Senfpulver und etwas Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl beidseitig anbraten
  • Fleisch mittels Schablone oder Ausstecher in Schmetterlingsform schneiden und nochmals kurz in der Pfanne erwärmen

  • Tipp: Schmetterlingsschablone aus Karton selber herstellen